Unsere Kitten

Emilia kam als Fundkatze zu uns.

Leider wurde sie von niemandem vermisst. Einen Chip besaß sie auch nicht.

Die junge Katzendame ist Menschen gegenüber noch sehr scheu und mag nicht angefasst werden. Vielleicht hat sie nie den Kontakt gehabt, oder schlechte Erfahrungen machen müssen.

Geboren wurde sie etwa im Frühherbst 2019.

Für sie wünschen wir uns ein für-immer-Zuhause das Freigang zulässt.

Unsere Jungs Hugo, Haru, Lazlo und Lux wurden in der freien Wildbahn geboren und wuchsen unter Aufsicht ihrer Mutter Hella (auch noch bei uns) draußen auf, bis sie alle mit Lebendfallen gesichert wurden. Da waren sie ca. 2 Monate alt. Sie wurden etwa im September 2019 geboren.

 

Die agilen Burschen fassen langsam immer mehr Vertrauen zu uns und sind nun bereit auszuziehen.

 

Gerne würden sie ein Geschisterchen oder Muttern in ihr neues Zuhause mitnehmen, dies ist aber kein Muss. Auch wäre Freigang für sie wünschenswert.

Melly kam im Juli 2019 als Fundtier zu uns.

Die kleine Madame wurde im Mai geboren und ist nun bereit in ihr für-immer Zuhause zu ziehen.

Melly ist ein kleiner Wirbelwind der unbedingt viel Zuwendung vom Menschen benötigt und lernt diese zu schätzen und respektieren.

Melly hat einen Herzfehler. Aufgrund dessen hechelt sie nach Anstrengung häufig. Sie bekommt hierfür Tabletten, die sich ihr Leben lang einnehmen muss. Weitere Einschränkungen sind nicht bekannt.

Über (männliche) Gesellschaft würde sich die hübsche Maus in ihrem neuen Zuhause sehr freuen. 

Tiere in Not e.V. 

Garlstedter Kirchweg 38

27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon:

04791 - 9315472 (Büro)

oder

04298 - 2113 (Leitung, Fr.Khalil)

Fax:         

04791 - 9654284

E-Mail:

info@verein-tiere-in-not-ohz.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag, Sonntag

17:00 bis 19:00 Uhr

(Dienstag & Freitag geschlossen)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright: © Tiere in Not e.V. 2019 - Impressum