Herzlich Willkommen

Tiere in Not e.V., Osterholz-Scharmbeck

 

ist ein gemeinnützig anerkannter Verein und kümmert sich seit 1995 um Fundtiere in der niedersächsischen Stadt Osterholz-Scharmbeck.

Von einer tierliebenden Frau bekamen wir damals das 4.000 m² große Grundstück geschenkt und errichteten darauf, in jahrelanger Eigenarbeit, 2009 eine Tierauffangstation.

Im Hauptgebäude befinden sich derzeit 24 Räume und eine kleine Quarantänestation für unsere Neuankömmlinge.

Im Nebengebäude wurde 2018 der Ausbau für eine neue und größere Quarantänestation abgeschlossen, die mit 10 Räumen für Tiere Platz für die Versorgung neuer oder kranker Vierbeiner bietet.

Wir finanzieren uns aus Zahlungen der Stadt Osterholz-Scharmbeck für Fundtiere und aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen, Patenschaften und Vermittlungsgebühren tierliebender Menschen.

 

Wir helfen Tieren da, wo sie uns Menschen brauchen!

 

Dies geschieht auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Wir retten den Tieren oftmals das Leben oder schützen sie vor Misshandlungen durch die direkte Versorgung in der

Tierauffangstation. Die Tierauffangstation ist eine erste Zufluchtsstätte für geschundene, verwahrloste oder nicht mehr gewollte Tiere. Unsere Aufgabe besteht darin, die Tiere zu betreuen, sie medizinisch zu versorgen und zeitnah in liebevolle und kompetente Hände zu vermitteln.

 

Mit einem Klick auf den Link können Sie sich ein Bild der Katzen machen, welche derzeit bei uns wohnen. Hier geht es zur Vermittlung.

!!! Zugelaufen !!!

Dieser kleine Mops-Mix ist am Samstag den 09.02, 19 Uhr in Scharmbeckstotel zugelaufen.


Er fand den Weg durch eine Katzenklappe in einen Schuppen und machte keine Anstalten wieder gehen zu wollen. Wir holten ihn dann bei der Familie ab.

 

Der Hund ist in einem gepflegten Zustand und trug ein Halsband.
Leider ist er nicht gechipt und wurde bisher nicht vermisst.

 

Bei Informationen melden Sie sich bitte umgehend unter 04791-9315472 im Verein.

Hundevermittlung

Der 6-jährige unkastrierte Terrier-Mix FILU wurde Ende Januar auf der B74 in Osterholz-Scharmbeck gesichert. Ein Glück, denn er wäre sonst mit großer Sicherheit unter dem nächsten Auto gelandet.

 

Die alte Wunde auf seinem Rücken ist bestens am verheilen. Wir werden Filu aber dennoch nochmal dem Tierarzt vorstellen.

 

Nach einer aufwendigen Recherche konnten wir mit zwei ehemaligen Besitzern von dem kleinen Racker sprechen. Die Spur führte von Nordenham, nach Bremen-Nord und schließlich nach OHZ. Im Sommer 2018 hat er dann erneut den Besitzer gewechselt – hierzu fehlen leider sämtliche weitere Angaben.

 

Warum Filo so oft rumgereicht wurde können wir nicht verstehen. Er ist sehr aufgeschlossen, versteht sich mit Kindern und Katzen, sowie mit Artgenossen sehr gut. Allerdings benötigt er noch einiges an Erziehung.

 

Aufgrund seines tollen Wesens ist er für Hundeanfänger geeignet.

 

Wenn Sie Filou kennenlernen möchten, können sie gern Montags bis Sonntags von 17 bis 19 Uhr in der Tierauffangstation vorbei kommen (04791-9315472).

Weitere Fragen beantwortet Ihnen auch gern Laura Tolle unter 0172-1794698.

 

Wichtige Info:

 

Ab dem 1. Juli 2013 müssen Hundehalter ihre Sachkunde nach dem nds. Hundegesetz §3 nachweisen können.
Hundehalter/innen, die sich nach dem 1. Juli 2011 erstmals einen Hund angeschafft haben und laut Gesetz nicht anderweitig als sachkundig gelten, müssen den Nachweis der Sachkunde über eine theoretische und praktische Prüfung erbringen.

Die theoretische Prüfung ist vor Aufnahme der Hundehaltung, die praktische Prüfung innerhalb des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen.

Die erforderliche Sachkunde besitzt auch, wer nachweislich in den letzten zehn Jahre vor der Aufnahme des Hundes über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren ununterbrochen einen Hund gehalten hat.

 

Sie müssen uns vor Übergabe des Hundes schriftlich bestätigen, dass sie die Sachkundeprüfung (zumindest schriftlich) bereits erfolgreich absolviert haben oder die o.g. Anforderungen erfüllen.

Neues Zuhause gesucht!

Ab sofort erscheint jeden Sonntag im Osterholzer-Anzeiger eine kleine Annonce über unsere Bewohner und Bewohnerinnen. Wir hoffen, dass der ein oder andere auf diesem Weg ein tierliebes Zuhause auf Lebenszeit findet. 

 

->Ab November 2018 erscheint jeden Mittwoch ebenfalls eine Anzeige im Wümmereport. Auch diese sind nun hier zu finden.

 

Ganz herzlichen Dank für die Zusammenarbeit im Namen des gesamtem Teams von Tiere in Not e.V. OHZ und der vierbeinigen Bewohner!

(Die Annoncen der Katzen, die bereits vermittelt sind, sind hier nicht mehr zu finden)

Ehrenamtliche Helfer/innen gesucht!

Wir suchen stets tierliebe Menschen die Lust haben uns in der Zeit von 15.00 - 19.00 Uhr bei der Versorgung der Tiere tatkräftig zu unterstützen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 04791-9315472 oder per E-Mail an info@verein-tiere-in-not-ohz.de

Spendenkonten

Bank:

Kreissparkasse Rotenburg Osterholz

Kontonummer: 291 518

BLZ:     291 523 00

IBAN:   DE32 2415 1235 0000 2915 18

BIC:     BRLADE21ROB

Bank:

Volksbank EG Osterholz-Scharmbeck

Kontonummer: 922 9000

BLZ:   291 623 94

IBAN: DE74 2916 2394 0009 2290 00

BIC:   GENODEF1OHZ

 

Unsere Facebook-Seite (bitte anklicken)

Tiere in Not e.V. 

Garlstedter Kirchweg 38

27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon:

04791 - 9315472 (Büro)

oder

04298 - 2113 (Leitung, Fr.Khalil)

Fax:         

04791 - 9654284

E-Mail:

info@verein-tiere-in-not-ohz.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag bis Sonntag

17:00 bis 19:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright: © Tiere in Not e.V. 2019 - Impressum